Skip to main content
Ansichten | 29. November 2016

Markenkommunikation für die Schweizer Hotellerie

Starker Franken, hohe Kosten, Strukturwandel: Es gibt mehr als nur eine Herausforderung für die Schweizer Hotellerie. Während aber die Gäste immer wacher werden, schlafen einige Hoteliers immer noch. Zu häufig übersehen sie die Profilierungschancen, die sich aus der veränderten Mediennutzung ihrer Gäste und den technologischen Entwicklungen ergeben.

«Health Holidays», «Smart Travelling», «High Convenience» oder «Creative Travel» sind einige der Schlagworte, die aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der Hotellerie beschreiben. Ihnen allen ist eines gemeinsam: Der Hotelgast wird immer anspruchsvoller, er hat ausdifferenzierte Bedürfnisse, ist gut informiert und kommunikativ. Seine Haltung zu einer Marke – und ja, auch Hotels, die sich in erster Linie als «Dienstleistungsprodukt» verstehen, sind Marken – bildet er sich selbst, über viele Kanäle. 

Wie können kleinere Betriebe ohne grossen finanziellen oder räumlichen Spielraum bei diesen Trends mithalten? Die gute Nachricht: sie können. Hier vier Ansatzpunkte dazu:

1. Das Kundenerlebnis stärken
Der Wunsch nach einzigartigen Erlebnissen und Erfahrungen macht sich besonders beim Reisen bemerkbar. Der neue Massstab sind emotionale Erlebnisse. Diese können entlang der gesamten «Customer Journey» sytematisch identifiziert und verstärkt werden. Wir helfen Ihnen dabei, aus einem Aufenthalt ein wirkungsvolles Erlebnis zu machen.

2. Relevante Angebotspakete schnüren
Individuelle Gäste haben individuelle Ansprüche. Für Sie als Anbieter ist es zentral, ihre Angebote inhaltlich und kommunikativ möglichst klar auf die Bedürfnisse ihrer Gäste abzustimmen. Sinnvolle Kooperationen mit Drittpartnern bringen dabei mehr als billige «Goodies». Wir strukturieren gemeinsam mit Ihnen das Angebot und bereiten es in der Sprache der Zielgruppe auf.

3. Die Touchpoints multiplizieren
Eine Saisonbroschüre und eine Website mit tollen Bildern – das war gestern. Sprechen Sie den Gast an ungewöhnlichen Orten an, die zu Ihrem Angebot passen. In Situationen, in denen er empfänglich ist für Ihre Botschaft. Wir sprechen mit Ihnen über Kanäle und Touchpoints, die on- und offline funktionieren.

4. Die geeigneten Inhalte schaffen
Viele Gäste werden – innerhalb, vor allem aber ausserhalb des Hotels – fast ausschliesslich über Bild und Text angesprochen. Obwohl eine Infografik schneller verständlich sein kann. Obwohl eine Illustration mehr Eigenständigkeit bieten kann. Und obwohl ein kurzes Video emotional besser anspricht. Unsere Kernkompetenz ist es, Inhalte mediengerecht zu planen und zu produzieren.

Exklusives, Abenteuerliches, Eigenwilliges, Sinnstiftendes: Ihre Gäste wissen, was sie wollen. Und das ist einiges, sowohl in der physischen Welt Ihres Hotels als auch in der digitalen Sphäre der modernen Medien. 

Lassen Sie uns über Ihre Marke und ihr Potenzial sprechen.  


zurück zum SOURCE COSMOS